5 Tipps um Schimmel in Haus und Wohnung vorzubeugen

Schimmel stellt für Bewohner eine große Beeinträchtigung dar. Es sieht nicht gut aus, greift die Bausubstanz an und kann die Gesundheit schädigen. Insbesondere 5 Tipps um Schimmel in Haus und Wohnung vorzubeugenwer mit Kindern einzieht, sollte vor dem Pilz Respekt haben. Um Schimmel zu vermeiden ist ein Verständnis des richtigen Lüftens und der perfekten Raumtemperatur wichtig.

Ist bereits ein Befall aufgetreten? Oder soll sich bezüglich der Vorbeugung informiert werden? In beiden Fällen können auf www.schimmel-entfernung.org wichtige und nützliche Informationen zum Thema vorgefunden werden. Nachfolgend gehen wir ebenfalls auf fünf Tipps ein, wie Ein Schimmelbefall gar nicht erst auftritt.

5 Tipps zur Vorsorge vor Schimmel im Haus

Der beste Tipp gegen Schimmel ist, ihn gar nicht erst entstehen zu lassen. Für viele Bewohner einfacher gesagt, als getan. Folgende Ratschläge können dabei helfen.

  1. Lüften und Heizen – Das Fenster vollständig öffnen. Innerhalb von sechs Minuten gelangt ungefähr ein Liter Feuchtigkeit nach außen. Nicht kippen und gleichzeitig heizen. Dabei entsteht eine Wärmebrücke und es bildet sich Kondenswasser. Bestenfalls ist auch beim Duschen und Kochen ein Fenster geöffnet, damit die Nässe gleich nach draußen entweichen kann.
  2. Wäsche trocknen – Die Wäsche sollte nach Möglichkeit draußen aufgehängt werden. Wer diese Möglichkeit hat, der sollte sie nutzen. Das Trocknen innerhalb des Raumes gibt die Feuchtigkeit an die Luft ab.
  3. Einrichtung überprüfen – Die Möbel innerhalb eines Hauses sollten mit einem Mindestabstand von 10 bis 12 Zentimetern zur Wand aufgestellt werden. So kann die Luft im Raum bestens zirkulieren.
  4. Aquarien und Blumen – Pflanzen und das Aquarium beherbergen ebenfalls Wasser. Die Blumenerde sollte regelmäßig auf Schimmelbefall kontrolliert und gegebenenfalls ausgetauscht werden. Ein Aquarium ist mit Abdeckung zu betreiben.
  5. Elektronik nutzen – Mit einem Hygrometer kann die Luftfeuchtigkeit überprüft werden. Ist der Wert zu hoch, so kann mit einem Luftentfeuchter Abhilfe geschaffen werden.

So kann der Schimmel bereits am Entstehen gehindert werden.