Rentable Kapitalanlagen in Leipziger Denkmalschutz Immobilien

Gerne veröffentlichen wir diese Pressemitteilung der ESTADOR, die sich an Freunde denkmalgeschützter Objekte interessieren und/oder Immobilien als Geldanlage suchen.

Marburg, 15.05.2014 – Denkmal-Immobilien stehen in Leipzig hoch im Kurs. Die zweitgrößte Stadt Sachsens erfreut sich wachsender Beliebtheit und besitzt ein wertvolles Kontingent intakter, historischer Bausubstanz.

Leipzig ist eine Stadt mit Zukunft. Starker Zuzug aus dem Umland, Deutschlands zweitälteste Universität, drei Max-Planck-Institute, die Wirkungsstätten Bachs und Mendelssohn Bartholdys; und natürlich Leipzigs Buchmesse und die Sitze bedeutender Firmen aus der Kommunikations- und Informationstechnologie und Weltunternehmen wie Porsche und Siemens: Gründe genug für einen zum Teil umkämpften Immobilienmarkt in Sachsens zweitgrößter Stadt.

Leipzig ist eine Stadt mit Vergangenheit. Die DDR-Zeit hinterließ kilometerlang Gerüste, hinter denen die schönen historischen Häuser zerfielen. Aber Pioniergeist und die Heimatliebe der Leipziger haben die wertvolle Bausubstanz retten können. Heute weist Leipzig die größten zusammenhängenden Gründerzeit-Viertel Deutschlands auf. Das ist auch ein Verdienst der großzügigen Denkmalschutz-Förderung des sächsischen Staates.

Bauherren, die sich der Restauration von Denkmalschutz Immobilien annehmen, kommen in den Genuss von Sonderabschreibungen und großzügigen Investitionszulagen. Und die Förderkredite der Sächsischen Aufbaubank senken das ohnehin niedrige Bauzinsniveau noch einmal herab. Denkmalschutz Immobilien sind unter Investoren und privaten Kapitalanlegern äußerst begehrt. Sie gelten sozusagen als „Königsklasse“ unter den Wohnraum-Immobilien, denn ihre wertvolle, durchsanierte Bausubstanz garantiert hohe Renditen.

Die Estador GmbH besitzt ein hochwertiges Portfolio von Objekten aus dem Leipziger Denkmalschutz: www.estador.de/denkmal/leipzig.html. Dem Stadtbild gemäß sind darunter vor allem Bauwerke aus dem Historismus und der Gründerzeit zu finden. Aber auch die Epochen Barock und Jugendstil sowie die Vor- und Nachkriegsmoderne haben das Leipziger Stadtbild geprägt.

Eingebettet sind die schönen Denkmal-Immobilien in eine der grünsten Städte Deutschlands. Die Verbindung urwüchsiger Auenwälder und urbaner Bebauung ist in Europa einmalig. Elster, Parthe, Pleiße und zahlreiche Mühlgräben und Bäche führen 141 Kilometer Fließgewässer durch die Stadt. Und auch das Leipziger „Neuseenland“, die renaturierten Braunkohlebecken in der nahen Umgebung, trägt zur Attraktivität der Denkmal- Immobilienstadt Leipzig bei.

Auf dem Denkmalschutz Immobilienmarkt zählen drei Dinge: Seriosität, Expertise und Erfahrung. Erfolgreiche Immobilienmakler wie die Estador GmbH müssen in der „Königsklasse“ der Wohnraum-Immobilien Begeisterung mitbringen für die besonderen Objekte, die sie vermitteln, und ein Gespür dafür entwickeln, welche Projekte profitabel sind und welche nicht. Für den Kapitalanleger zahlt sich dieses Fachwissen schließlich aus.